Geplanter Ablauf der Berufsorientierung an der HvK

Schuljahr 2017/18

Blockwoche 1

  • Einführung in BORS (Struktur)
  • BORS-Ordner mit Gliederung und Begriffslexikon
  • Arbeit mit Materialien der Agentur für Arbeit (Interessen und Fähigkeiten)
  • Telefonieren
  • Formalisierte Schreiben (Bewerbung/Lebenslauf) ® Fach Deutsch
  • Sozialversicherung (auch in Verbindung mit EWG-Thema Sozialstaat möglich)

Blockwoche 2

  • BIZ-Besuch und Information durch den zuständigen Berufsberater Herr Ihrig/Erarbeitung verschiedener Berufsbilder im Team und einzeln/ weiterführende Schulen nach der Realschule (berufliche Gymnasien/Berufskollegs usw.)
  • Auszubildende berichten über ihre Ausbildung (Lernpartnerschaft Kaufland/ Facility Service/ Handwerk/ Pflegeeinrichtungen)
  • Betriebsbesichtigungen und Berufserkundungen (Lernpartnerschaft mit Kaufland (Zentrale Olgastraße - Wurstwerk Böllinger Höfe)
  • Industrialisierung im 20. Jahrhundert – Veränderungen in der Berufswelt ® Fach Geschichte
  • Vorbereitung Betriebspraktikum (Verhalten im Betrieb/ Sicherheit im Betrieb/ Beobachten und Befragen/ Erstellung eines Berufserkundungsbogens)
  • Dialog Eltern – Ausbilder (Eltern und Wirtschaft im Gespräch – Lernpartnerschaft Kaufland und Facility Service/ Handwerk/ Pflegeeinrichtung)

Blockwoche 3

  • Betriebspraktikum (29.01.-02.02.2017)
  • Erstellung eines BORS-Praktikumsberichtes nach vorgegebenem Raster

Blockwoche 4

  • Bewerbertraining (Kreissparkasse Heilbronn)
  • Umgang mit Finanzen (KSK Heilbronn)
  • Berufsausbildungsvertrag
  • Prüfungsvorbereitung (BORS-Prüfung)

Blockwoche 5

  • BORS-Prüfung (Präsentation und Kolloquium) als Gruppenprüfung
    (3er-Gruppen – Zeitdauer je Prüfung pro Dreier-Gruppe 30 Minuten)

Zwischen den Blockwochen:

  • Selbständige Weiterarbeit an den Materialien des Arbeitsamtes und an weiteren Rechercheaufträgen (z. B. Berufe erkunden in Firmen, Firmen erkunden usw. und Anlegen von Berichten über diese Erfahrungen)
  • Regelmäßige Führung des BORS-Ordners, inhaltliche Ergänzungen
  • Im Februar/ März Besuch des Berufsberaters an der Schule, einstündiger Unterricht mit anschließender Möglichkeit einer kurzen Einzelberatung
  • Zwischen Blockwoche 3 und 4 Elternabend der Bundesagentur für Arbeit (Berufsberater Herr Ihrig – Arbeitsagentur Heilbronn)
  • Nach Möglichkeit weitere Betriebserkundungen
  • Bewerbungscheck (Kaufland/Facility Service)
  • Besuch von Ausbildungsbotschaftern (z. B. Facility Service oder anderen Firmen wie z. B. TDS bzw. Handwerksbetriebe/Pflegeheim u. a.)
  • Besuch von Seniorbotschaftern(Veranstaltung der IHK unter Teilnahme von Eltern und Schülern)
  • Handwerkermesse (HvK & Handwerk – aktiv)

Gegen Ende des Schuljahres

„Rückschautag“ – Präsentation von Berufen für die Klassenstufe 8 durch Teams der Klassenstufe 9 (Weitergabe von Erfahrungen aus dem Praktikum, aufgeteilt nach Branchen, die Vorbereitung erfolgt in Branchenteams, evtl. Präsentation von gelungenen BORS-Prüfungen)

Weitere Inhalte im Laufe des Schuljahres

  • Besuch der IHK-Bildungsmesse im Juni (Messezentrum Redblue)
  • Falls möglich Info-Mobil der Metall- und Elektroindustrie (Januar/Februar)
  • Informationen durch weiterführende Schulen an der Schule (Berufskollegs, berufliche Gymnasien, vor allem durch den Kooperationspartner Andreas-Schneider-Schule)
  • Hinweis: Veranstaltungen in den Blockwochen können auch in zeitlicher Nähe der Blockwochen stattfinden. Dies ist abhängig von den Kooperationspartnern.

Kontakt

Heinrich-von-Kleist-Realschule
Kastanienweg 17
74080 Heilbronn
Fon: 07131 - 91 08 81
Fax: 07131 - 91 08 87
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo - Fr 07.30 - 12.45 Uhr
Mo, Di, Do 14.00 - 15.30 Uhr
Sa, So Geschlossen